WIEDER VOLLER ERFOLG IM  MEDIA MARKT


Zwei Wochen lang durften die PfotenEngel-Zollernalb im Media Markt in Albstadt Geschenke verpacken, für Einkäufer, die nicht so das Händchen und die Lust dazu hatten.   🥳

Gestern waren sogar 5 * Verpacker* vor Ort , von 9 -14 Uhr und da war wirklich noch richtig viel los. 

  
Herzlichen Dank an alle künstlerisch begabten Helfer.  
Herzlichen Dank an die Verantwortlichen vom Media Markt.   
Und vielen Dank natürlich auch an alle Spender.  


Es waren zwei anstrengende Wochen aber wieder für alle sehr lustig 😁😁
DDe


BERICHT IN DER HOHENZOLLERISCHEN ZEITUNG


Weihnachten 2019  

Der Jahresabschluss der Pfotenengel wurde durch eine Spende von Günter Nerz versüßt. 1000 Euro ließ der Inhaber von Nerz Fernseh- und Funktechnik Kommunikationssysteme in Hausen der Tierhilfs-Organisation zukommen.

Gefeiert wurde der Jahresabschluss im Hausener Anwesen des Vereins, im Engelswies 5. Besucher, die erstmals da waren, wurden, so wie auch Günter Nerz, von der Vorsitzenden Sandra Topler durchs Haus geführt.

Das Anwesen ist picobello.
Sie konnten sich überzeugen, dass hier alles picobello gepflegt ist. Und, dass keine Tiere gehalten werden. Alle Hunde und Katzen, die der Verein aufnimmt, befinden sich in den Händen von Pflegefamilien; das Haus im Engelswies ist nur für den Fall gedacht, dass man einen plötzlich verwaisten Vierbeiner kurzfristig nicht unterbringen kann. Doch auch dann, das betont Topler immer wieder, würden Hunde und Katzen nicht alleine im Haus bleiben, ein Vereinsmitglied würde bei ihnen wohnen, bis die Unterbringung gewährleistet ist.

Regelmäßige Treffen im „Engelswies 5“
Die Vereinsmitglieder, die sich um die Tiere kümmern, aber auch die, die sie dauerhaft aufgenommen haben, treffen sich regelmäßig. Mehrfach waren bei diesen Zusammenkünften schon ältere Menschen dabei, Bewohner von Pflegeheimen. Sie haben an den zutraulichen Schnuffelnasen ihre ganz besondere Freude (die HZ berichtete). Diese Veranstaltungsreihe will Sandra Topler fortsetzen, der Vereinssitz soll zur „Begegnungsstätte Mensch und Tier“ werde. Erst jüngst habe wieder ein Wohnheim Interesse bekundet, erzählt Topler in dem Zusammenhang. „Es gefällt den meisten älteren Leute, wenn sie ein Tier streicheln können oder Zuwendung von ihm erhalten.

Vor allem aber denen, die früher selber Hunde und Katzen hatten, jetzt aber keine mehr halten können. Die Menschen blühen da richtig auf.“ Am meisten freut die Vorsitzende dieser Tage, dass die anfänglichen Vorurteile gegen ihren Verein und das Anwesen im Engelswies überwunden sind, nachdem am Anfang Angst und Sorge herrschte, das Anwesen könnte zu einer Tier-Verwahranstalt verkommen.

Wieder suchen Tiere ein neues Zuhause
Alles gut? Nein, leider hört die eigentliche ,Arbeit’ nicht auf: Vor zwei Wochen starb überraschend ein Hundebesitzer, die Pfotenengel werden seine „Luna“ jetzt aufnehmen, hoffen aber, ein neues, dauerhaftes Zuhause für sie zu finden. Oder der Fall zweier Katzen, deren Besitzerin – eine ältere Frau – sich krankheitshalber nicht mehr um sie kümmern kann. „Wir suchen nach jemand, der beide aufnehmen kann. Die Katzen sind selber nicht mehr die jüngsten, zwölf Jahre alt, und haben ihr ganzes Leben zusammen verbracht. Wir bringen es nicht übers Herz, sie zu trennen“, sagt Topler.

Viel Leid, aber immer wieder auch ein Hoffnungsschimmer. Und Unterstützung, wie jetzt von Günter Nerz.

Rund 100 Hunde und Katzen

 

Vermittlung Im vergangenen Jahr haben die Pfotenengel rund 100 Hunde und Katzen aufgenommen und vermittelt. Mehr Information über den Verein findet man im Internet unter www.pfotenengel-zollernalb.de.

 

Dezember, 2019


GLÜCKLICH VERMITTELT - EIN KLEINER RÜCKBLICK TEIL 2



UNSER VOGELGEHEGE


In den letzten Monaten haben wir auch immer mal wieder Wellensittiche aufgenommen, deren Besitzer verstorben sind oder ins Pflegeheim mussten. 

Oder auch einfach einsame Abgabevögel. 
Da wurde es doch tatsache zu eng in der bisherigen Voliere und wir haben uns was Grösseres gekauft.  
Gestern wurde das Gehege dann aufgebaut und heute eingerichtet. 😃😃
Die Pieper fühlen sich sichtlich wohl da drin und wir haben gleich mal ein paar Fotos gemacht.

November, 2019


FURCHTBARE ZEITEN...


Vergiftete Katzen in Albstadt: Vogelexperte Dr. Haas warnt vor höchstgefährlicher Substanz

 

(Durch das Klicken auf das Bild werden Sie weiter zum ZAK-Artikel geleitet.)


GLÜCKLICH VERMITTELT -  EIN KLEINER RÜCKBLICK ...



Edeka Spenden Lieferung 😘😘😘

Heute war es mal wieder soweit.  
Wir durften heute früh einen Anhänger voll mit Katzen - und Hundefutter und jede Menge Katzenstreu entgegen nehmen. 😃 Vor allem das Katzenfutter kommt genau zum richtigen Zeitpunkt und wir können nun wieder alle Pflegestellen reichlich auffüllen.
Herzlichen Dank an die Verantwortlichen vom Edeka Zentrallager in Balingen. 😘
Und vielen Dank an Ralf, der für uns immer wieder Spendentransporte organisiert und auch gerne fährt. 
Mit Hänger und gutem Zugfahrzeug ist so mancher Transport deutlich einfacher. 

Oktober, 2019


HOCH HINAUS...


Unserer Katzenkindergarten hat letzte Woche ein ganzes Auto voll Spenden bekommen. Natürlich wurde alles genau untersucht von der Chaotenbande,  aber diese KATZENTONNE ist der absolute Treffer. 😄😄😄😄

Ein dickes Lob an den Erfinder und ganz herzlichen Dank an die liebevollen Spender. 😘

 

Oktober, 2019


SPENDE


 

 

Diese Woche erreichte uns eine Riesenfutterspende, die uns alle zum Staunen brachte :

Ein ganzer Anhänger voll mit Hunde - und Katzennassfutter !! 
Einige tausende Schälchen verschiedener Sorten. 
Das Foto zeigt nur einen kleinen Teil davon.

Tausend Dank an den Spender, der anonym bleiben möchte. 

 

 

 

 

 

August, 2019


SCHULFEST IN HAIGERLOCH


Toller Mittag beim Schulfest in Haigerloch 

Gestern durften wir nach Haigerloch zum Schulfest des Gymnasiums. 😃😃
Über mehrere Wochen hinweg haben die Schüler in Haigerloch verschiedene Projekte bearbeitet. Zum Abschluss wurden alle bei einem tollen Schulfest präsentiert und ausgestellt.
Schüler der Klasse 11 meldeten sich schon zu Beginn der Projekte bei uns. Sie würden gerne was für den Tierschutz organisieren und uns spenden. Unter deren Leitung waren von allen Klassen Schüler dabei, um für unsere Schützlinge Spenden zu sammeln und vor allem geniale Spielsachen für Hunde und Katzen zu basteln. 
Bei dem Ergebnis konnten wir wirklich nur staunen!! Richtig schöne Sachen entstanden in den Wochen. 🥰🥰
Bei dem Fest gab es viele Fragen an uns, aber auch nette neue Mitstreiter für so manches Projekt wurden gefunden. 
Wir möchten uns nochmal ganz arg für diese Leistung der Schüler bedanken!! Es ist so schön zu sehen, wie tierlieb die Jugend ist. 
Danke an Linda Pflumm - sie hat uns auserkoren und eingeladen. 
Und Danke an den netten Besucher aus Rosenfeld, der uns spontan noch zusätzlich eine besondere Spende   
zukommen lies. 

Juli, 2019


SPENDENAUFRUF LÄMMERAUFZUCHT-MILCH


Wer uns schon mal besucht hat, durfte auch unsere Schafherde kennenlernen. 🐑

Viele dieser Schafe sind Handaufzuchten und heute möchten wir mal erzählen, wo diese herkommen. :-) 
Im Raum Reutlingen gibt es eine ganz nette Dame, deren Lebensinhalt ist es, verstoßene Lämmer aufzuziehen. 
Meist sind es Lämmer von Zwillings - oder sogar Drillingsgeburten. Diese werden direkt vom Schäfer zu der Dame gebracht, weil die Schafmutter sie nicht annimmt. 

Jedes Lamm möchte anfangs 5 Schoppen täglich.
Im Moment sind 6 Flaschenlämmer zu versorgen und das alles von einer Frau alleine, die das natürlich ehrenamtlich und auf ihre eigenen Kosten leistet. 
Wir möchten hier gerne helfen, schon allein das Milchpulver für die Zwerge kostet monatlich ganz schön viel, dazu kommen noch Tierarztkosten usw. 
Dafür eröffnen wir eine neue Spendenaktion und hoffen auf Eure Mithilfe. 

 
Milchpulver -Kreuzerle für die Flaschenkinder  

Wer beteiligt sich ??
Auch gerne per Paypal : Spende@pfotenengel-zollernalb.de

Juli 2019


RIESENSPENDE AUS GEISLINGEN


📢 1350,- EURO 📢

Spende vom Erlös des Ried-Tags in Geislingen am 01. Mai

 

Erstmalig haben die Familien Birkle, Brobeil, Klaiber, Müller und Zimmermann am 01. Mai im Geislinger Ried einen Tag für die Familie veranstaltet.

Neben Essen und Trinken gab es ein kostenloses Programm für Jung und Alt.

 

Den ganzen Tag über konnten Kinder auf Ponys reiten oder die ganze Familie eine Kutschfahrt unternehmen. Auch am Bau eines Insektenhotels konnten Kinder aktiv mitwirken.

Im Streichelzoo gab es Hühner, Ziegen, Pferde und Alpakas zu bewundern und zu füttern. Für Naturinteressierte wurden Kräuterwanderungen angeboten.

 

Das Wetter hat an diesem Tag super mitgespielt. Der große Andrang konnte nur mit Hilfe vieler freiwilliger Helfer bewerkstelligt werden. 

 

„Wir sind überwältigt von diesem tollen Erfolg und freuen uns, dass wir mit dem Erlös tolle Projekte unterstützen können ! "

😘😘 Dieser Einsatz von Euch allen ist total klasse und wir freuen uns schon auf Euern Besuch bei uns. 😊😊

Tausend Dank !!!!!!

Juli, 2019