NEUES VOM HÄUSLE


PfotenEngel Zollernalb e.V. – das Engelchen-Haus ❤
Der eine oder andere hat sicherlich schon von unserem tollen Haus gehört.
Das alte Bauernhaus wird laufend liebevoll von den Pfotenengeln renoviert und umgebaut. Es wurde eine Küche eingebaut, die Scheune wurde hergerichtet. Ebenso wie viele weitere Räume. Es wurde eine Vogelvoliere für Notfederchen erstellt – eine Aussenvoliere ist bereits in Planung für unsere Piepmätze. Es gibt große Bereiche, in denen Notfalltiere erst einmal aufgenommen werden können um sie dann schnell in Pflegeplätze weiterzuvermitteln. Hinter dem Bauernhaus ist eine große Fläche, auf der sich die Schafe austoben dürfen. All das haben die PfotenEngel in vielen ehrenamtlichen Stunden geleistet – wir sind froh, so eine tolle Truppe zu haben, die so oft ihre freie Zeit für die vielen Tiere spendet! 🥰
Doch ist das Haus nicht nur für die Piepmätzchen und die Schäfchen da – nein, das Haus ist eine Begegnungsstätte für alle, die sich gerne mit Tieren umgeben. So kamen vor Corona regelmäßig immer wieder viele Menschen zusammen, die kein Tier halten können – aus den unterschiedlichsten Gründen. Im Engelchenhaus ist jeder, der Tiere liebt, gerne willkommen – ob Rentner oder Menschen mit besonderen Bedürfnissen – jeder kann in das (im Erdgeschoss) barrierefreie Haus kommen. Gleichzeitig kommen auch immer wieder Herrchen und Frauchen mit ihren Pflegis oder auch mit ehemaligen Vermittlungsfellis vorbei. Alle Tiere werden dann dauerverwöhnt – den ganzen Tag gestreichelt, bekommen Aufmerksamkeit und ab und zu auch ein Leckerchen. Ein Gewinn für alle! 😍
Wir sind guter Dinge, dass wir bald wieder solche Treffen anbieten können. Für Kaffee und Kuchen ist immer gesorgt – aber unsere tierischen Lieblinge würden sich sehr über ein wenig Unterstützung von euch freuen. Im Angebot hätten wir:
- Einmal zart oder kräftig streicheln für 1 Euro ❤
- Einmal Ohren kraulen für 1 Euro ❤
- Einmal Hirsemix für die Piepmätze 2 Euro ❤
- Ein Büschel frisches Gras für die Schäfchen 2 Euro ❤
- Bioleckerlies für kalte Schnauzen 3 Euro ❤
- Einmal mit unseren gefiederten Freunden falsch singen 5 Euro ❤
- Einmal mit den Schäfchen über die Wiese tollen 5 Euro ❤
- Eine Runde mit den Fell-Knutschkugeln um die Wette schnarchen 5 Euro ❤
- Einmal Rundum Leckerchen verteilen und knuddeln 10 Euro ❤
Bitte helft uns, dass wir die Treffen bald wieder möglich machen können – wir danken Euch herzlich für Eure Unterstützung – unsere Lieblinge drücken euch einen feuchten Schmatzer auf! 😘
Und natürlich seid Ihr dann jederzeit auch herzlich eingeladen, einmal vorbei zu kommen! ❤

Ömchen Donna 16-17 Jahre jung, ihr Herrchen und ihre Pflegestelle bedanken sich vom ganzen Herzen, bei den Spendern von den PfotenEngel Zollernalb e.V. und beim Verein selber. Die Dame bevorzugt in ihrem Alter Nassfutter und da sie stark untergewichtig war, füttert das Pflegefrauchen ihr das bevorzugte Futter. Donna hat in 3 Monaten 8, 2 Kg zugenommen, ist aber immer noch Gertenschlank, sie wiegt jetzt 21,1 Kg. Das reicht jetzt auch, meint das Pflege Frauchen, da Donna ja mit Herrchen lange und ausgedehnte Spaziergänge noch macht, muss sie ihr Gewicht ja auch tragen können. Donna hatte auch altersbedingt und von ihrem zu vorigen harten Leben auf der Straße, sehr starke medizinische Probleme, doch durch die Unterstützung der Engel und mehreren Dauermedikamenten haben wir auch diese bald im Griff. Donna ist zwar dement, aber sie vergiss nicht, sich vom Herzen bei allen lieben Unterstützern zu bedanken. Fotos: Donna heute Mittag satt und entspannt im Garten.

Juni, 2021


TRAURIGER ABSCHIED VON MARTHA


 


Zwei schöne Jahre durfte Martha noch in ihrer Gnadenbrotstelle ein tolles Katzenleben genießen.

 

Nun machte sich die circa 18 jährige Kätzin auf ihre letzte Reise.
Mach´s gut Omi Martha... 😢 


Deine Pflegerin Lisa vermisst Dich sehr ☹ Du warst etwas ganz Besonderes.

 

 

 

 

 

Juni, 2021


VERSTEIGERUNG FÜR DEN TIERSCHUTZ


Wir haben in den letzten Wochen schon wieder die tollsten Spenden für die Versteigerungsaktionen bekommen 🙂 Ihr dürft gespannt sein ! Schaut unbedingt immer mal in die Gruppe rein, da ist einiges los und die PfotenEngel-Zollernalb e.V. mittendrin.

Juni, 2021

https://www.facebook.com/groups/Pfoetchengruppe/

VAN GOGH PERSÖNLICH


VAN GOGH wird zum Prinz mit Personal 😅
Könnt Ihr Euch an den roten Kater erinnern, der vor wenigen Wochen im schrecklichen Zustand in Haigerloch gefunden wurde ??
Er durfte zu unserer Pflegestelle *Leni* ziehen, um noch eine schöne Zeit zu genießen, nachdem er wirklich arg krank ankam.
Doch *Sir van Gogh* lehrt uns allen mal wieder, dass es sich zu kämpfen lohnt, gerade bei alten und geschwächten Tieren ! Mittlerweile geht es ihm richtig gut, er vergisst sogar ab und zu böse zu sein und streicht aus Versehen um Leni s Beine und lässt sich streicheln 😁
Dann fällt ihm aber ganz schnell wieder ein, dass Leni nur sein *Personal* ist und die muss man schön im Griff haben 😂
Wer weiß, vielleicht entwickelt er sich noch zum liebevollen Schmusekater und sucht dann ein Zuhause.
Juni, 2021

DAS KLEINE GÄNSEBLÜMCHEN - DAISY


Daisy - unser Gnadenbrot-Sorgenhundle

 

Unser altes Mädel kam ziemlich durcheinander und verwahrlost vor einigen Wochen bei uns an. Schnell war klar,     dass ihre Zähne und Zahnfleisch total entzündet und vereitert waren... normales Fressen war kaum möglich.              Sie wurde daraufhin operiert und es blieben 4 Zähne. 

Daisy hat sich aber super erholt. 

Leider war das nicht die letzte "Baustelle". Seit Tagen wollte sie nicht mehr richtig fressen, zeigte Anzeichen von Läufigkeit und war sehr ruhelos. Nach einer Untersuchung beim Tierarzt war schnell klar, dass es eine hochgradige Veränderung der Gebärmutter war. Daisy wurde schnellmöglich operiert. Eine total veränderte und verwucherte Gebärmutter war die Uhrsache. 

Unsere tapfere Kämpferin hat auch das wieder geschafft und alles gut überstanden. 

Wir hoffen und wünschen uns, dass nun nichts mehr kommt und sie endlich ein schmerzfreies, glückliches  und behütetes Leben führen darf.

Juni, 2021


MINNIE


Die junge Kätzin Minnie haben wir schwer verletzt direkt vom Tierarzt übernommen.

Für sie haben wir die beste medizinische Pflegestelle, die man sich nur wünschen kann. Bis ihre Wunde vollständig verheilt ist  und vielleicht später mal ein neues Zuhause gesucht werden kann, suchen wir noch Unterstützung durch Paten. 😘

Juni, 2021


EINE BESONDERE HUNDEMARKE


BESONDERE HUNDEMARKEN

Heute hatten wir einen netten Besucher im Pfotenengel-Haus: Fabian Widmaier von Widmaier-Mechanik, der uns persönlich kennenlernen wollte, um zu schauen, wohin er spendet.

Fabian hat uns sein neuestes Projekt vorgestellt: Hundemarken mit Namen vorne drauf kennt jeder.  Meist passt hinten nicht mal eine Telefonnummer drauf oder man kann sie nach kurzer Zeit nicht mehr lesen.

Fabians Marken sind anders. Sie sind aus stabilem Edelstahl mit eingefrästem Namen und auf der Rückseite befindet sich ein gelaseter QR-Code, mit den gewünschten Daten des Hundebesitzers. 

Super praktisch, wenn der Hund mal abhaut. Dann kann der Finder mit seinem Handy den QR-Code scannen und die Besitzer direkt informieren. 

Das erspart dem Hund, dem Finder und auch dem suchenden Besitzer sehr viel Zeit und Streß.

Wir finden das eine tolle Idee und haben auch schon welche bestellt. Von jeder verkauften Marke bekommen die Pfotenengel-Zollernalb e.V. einen "Kreuzer" in das Spendenkässle bei Widmaiers.

Mai, 2021


DONNA - UNSER OSTERHÄSCHEN :-)



😘
Die 15 jährige Mischlingshündin *DONNA* lebt seit 8 Monaten in einer Pflegestelle der PfotenEngel- Zollernalb.
Wir wurden von der Polizei im August 2020 um Hilfe gebeten, als der Besitzer von Donna schnell in ein Krankenhaus gebracht werden musste. Da keine Verwandten oder Freunde bekannt waren, sollten wir die alte Hündin kurzfristig unterbringen.
Leider ging es dem Besitzer aber noch sehr lange, sehr schlecht und wir hatten schon Bedenken, ob die zwei sich mal wieder sehen. 😞 Der Besitzer kämpfte sich wieder auf die Beine, vor allem auch für seine geliebte Donna, die sein einziger Lebensinhalt ist.
Als wir ihn mit Donna an Weihnachten dann sogar mit Ausnahmegenehmigung vor dem Krankenhaus besuchen durften und die Freude beim Hund und Herrchen sahen, standen wir mit Tränen in den Augen da. 😐 Ein absolutes Team - der ältere Herr und seine alte Hündin. 😍
Nun durfte das Herrchen endlich das Krankenhaus verlassen, kann sich aber noch nicht im ganzen Umfang um Donna kümmern.
Deshalb versuchen wir ihn wenigstens einmal pro Woche mit Donna zu besuchen, was von der Strecke her ( Bitz-Balingen) allerdings sehr aufwendig ist.
Doch nun gibt's den absoluten Glücksfall für die Zwei. 🤩
Es gibt genau diesen *PfotenEngel* um Herrchen und Donna zu helfen : PETRA 😘 Sie wohnt nur wenige Minuten von Donna's Besitzer entfernt und hat sich bereit erklärt, Donna bei sich aufzunehmen als Pflegehund. 😍 So ist Donna perfekt untergebracht und ihr Herrchen darf sie jeden Tag sehen, solange er mag und mit ihr spazieren gehen. Bis beide ihr Leben wieder zusammen leben können. 😊
Für uns ist genau das unser schönstes Ostergeschenk !
Dieses dankbare Lächeln vom Besitzer, der diese Überraschung vorhin erfahren hat. 😍
DANKE PETRA, das ist gelebter Tierschutz. 😘
Alle Kosten wie Futter, Tierarzt usw werden vom ersten Tag an von unserm Verein übernommen, damit der Besitzer sich da keine Sorgen machen muss, denn gerade im Krankheitsfall kann es auch finanziell eng werden.
Wer die zwei gerne mit Futter oder Spenden unterstützen möchte, darf sich gerne melden.

April, 2021

MILO - EIN WUNDER


Vermisster Kater nach 5 Wochen im 40 km entfernten Neufra aufgetaucht. 😲
Gestern Abend wurden wir über eine Tierärztin im Nachbarlandkreis Sigmaringen um Hilfe gebeten.
Dort lag auf einer Terrasse eine stark abgemagerte Tigerkatze, die sich aber auch nicht so einfach einfangen ließ.
Wir konnten ihn mitnehmen und erst versorgen lassen.
Über die Gruppe: Vermisste-Fundtiere-im Zollernalbkreis hat Bianca ihn dann auch schnell als Fundtier veröffentlicht.
Heute Mittag meldete sich darauf hin eine Dame aus Geislingen-Binsdorf, ob unser Findling ihr vermisster MILO sein kann 🤷‍♂️ ???
Sie kam sofort um ihn anzuschauen und dieser Moment war einfach unbezahlbar.😍😍 Der geschwächte Bub lief auf sie zu und erkannte sein Fraule sofort. 🤩🤩
Seit 5 Wochen fehlte jede Spur von ihm! Vermutlich stieg er in ein Auto ein, aber das werden wir alle nie erfahren. MILO ist nun wieder daheim und wird nun erstmal gesund gepflegt. Wir freuen uns unheimlich mit den Besitzern und danken den Findern, die sich um ihn gekümmert und uns informiert haben. 😘
Alles Gute tapferer Kämpfer.
März, 2021

ABSCHIED VON SCOTTY


Mach´s gut Scotty...😔
Fünf Jahre war der Schnauzermischling nun noch bei den Pfotenengel als Gnadenbrotpflegehund, nachdem sein Besitzer starb. Der jetzt 16 jährige Rüde war ein ganz besonderer Charmebolzen und mit seinem Pflegefraule noch freudig unterwegs. Gestern Abend schlief er friedlich ein im Beisein vom Fraule und seiner Hundefreundin. 😓
Mach´s gut, Du wirst immer in unserm Herzen sein!
März, 2021

TRAURIGE VERGANGENHEIT FÜR MIEZI


Ein Anruf, der uns fassungslos machte!

"Miezi (12 Jahre alt) frisst seit Tagen nicht mehr, können Sie Miezi abholen und einschläfern lassen?"

!!!

Auf Nachfrage bei der Anruferin, was denn genau los ist, wurde uns erklärt: Der Besitzer von Miezi ist im Pflegeheim und sie würde sie nur füttern, mehr ginge nicht, da sie unter einer Katzenphobie leidet.

 

Jetzt, das Miezi seit Tagen nicht frisst, sei es wohl am Besten sie einzuschläfern.  Der Hinweis, sie einen Tierarzt vorzustellen und nachzuschauen was lös wäre, traf auf wenig Interessen. Wenn wir Miezi zum Tierarzt fahren, brauchen wir sie nicht mehr bringen und wenn wir sie nicht abholen, dann stirbt sie eben!! 

 

"Versorgt werden" bedeutete für Miezi:

- Futter und Wasser wurde ihr bereit gestellt,

- kein Dazugehören,

-kein liebes Wor,t

-kein Kuscheln auf dem Sofa,

-kein Zuhause.

 

Natürlich haben wir Miezi sofort abgeholt (mit Abgabevertrag!) und untersuchen lassen. Mit dem Ergebnis, dass Miezi vereiterte Zähne hatte und deshalb ziemlich abgemagert war, weil so fressen kaum möglich war. Wie lange Miezi schon Schmerzen hatte, mögen wir gar nicht wissen.. Miezi wurde sofort operiert und kam auf einer Pflegestelle, wo sie liebevoll aufgepäppelt wurde. 

Miezi ist sehr verschmust und liebt es, gestreichelt zu werden. 

Sie genießt es sehr, umsorgt zu werden, war jedoch Anfangs misstrauisch. Was wir durchaus verstehen können!

Und, sie hat ein Zuhause gefunden, wo sie als Katze gepflegt und geliebt wird. 

März, 2021


GLÜCKLICHES WIEDERSEHEN


Letzten Sonntag wurden wir von einer aufmerksamen Tierfreundin um Hilfe gebeten.
Sie beobachtete eine taumelnde, stark geschwächte Katze, die sich ausgerechnet ans Wasser schleppte und dort zusammen brach. Sie konnte den geschwächten Kater sichern und hat über die Polizei Balingen die Telefonnummer von uns bekommen. Silvia ist sofort hingefahren und durfte notfallmäßig in die Tierarztpraxis Dr. Lämmle. Der Kater war stark unterkühlt und abgemagert, konnte sich nicht mehr auf den Beinen halten. 😞
Was ist ihm passiert? Warum hat er im Wohngebiet kein Futter gefunden? Ist er krank??
Mit viel Aufbauspritzen benötigte er nun noch viel Wärme und kleine Futtermengen.
Natürlich ist er bei Silvia in den besten Händen.🤗
Da er kastriert, aber nicht tätowiert oder gechipt ist, ging die Suche nach den Besitzern los .😎
Da ist Bianca Holocher wie immer unsere absolute Rettung , sie durchforscht alles was machbar ist und fand gestern auch Tatsache eine passende Vermisstenmeldung bei Tasso.
🤩🤩
Unfassbar !! Bei unserm Patienten könnte es sich um den vermissten LEO aus Balingen handeln, der seit 18.12.2020 gesucht wird 😲😲
Nach einem kurzen Telefonat mit Silvia kam die Besitzerin von Leo sofort vorbei. Die Reaktion vom geschwächten, liegenden Kater rührte uns alle zu Tränen. 😍 Er erkannte sein Fraule sofort und raffte sich auf um sich an sie zu schmiegen.😊😊
Acht lange Wochen Hoffen und Suchen....keiner weiß was Leo erlebt hat. Aber nun ist er wieder Zuhause und wir freuen uns ganz besonders mit der Besitzerin.
GEBT NIEMALS AUF!!
Februar,2021

EINE GLÜCKLICHE MÜCKE :-)


Ich wollte schon je her ein Hund - ein Freund - ein Schatten der immer an meiner Seite ist... 
Als ich im April 2018 beschloss, aktiv auf die Suche nach einem vierbeinigen Hund zu gehen, wendete ich mich an Moni (wir waren zuvor Arbeitskolleginnen) und fragte sie ob sie aktuell einen Hund der zu mir und meinen Aktivitäten/Leben passen würde zum vermitteln haben? Sie sagte sie bespricht es mit Sandra, da es da vermutlich einen gibt.... 
Ich erhielt kurz darauf die freudige Nachricht von Sandra, denn sie hatten gerade etwas passendes da. 
Sie schickte mir ein Bild von Little Joe, der auch vermutlich noch ein Schwesterchen hat (was man aber nicht so genau wusste). 
Joe ein süßer Tropf, aber eigentlich war er mir etwas zu 'klein'.. Ich wollte ihn mir aber trotzdem anschauen und mir ein Bild von ihm machen, denn es war ja meine erste Suche nach einem Hund. 
Also trafen wir uns in einem privaten eingezäunten Grundstück. 
Ich war sehr aufgeregt, und gespannt, denn es ging für mich ja, um eventuell, meinen ERSTEN eigenen Hund. 
Sandra empfangte mich herzlich. 
Und da waren sie die 'eventuellen' Geschwister 'Little Joe und Mücke'. 
Zwei ganz süße - zum verlieben... Und wie das Leben so spielt, da war der Blick, aber nicht von Joe und mir sondern von der kleinen Hündin Mücke und mir... Ich glaube in dem Moment war es schon um mich geschehen, aber ich wusste ja nicht ob sie noch frei war... Nach Gesprächen mit Sandra war es dann klar, auch die Mücke war noch zu haben und sucht ihren Mensch. 

Little Joe war mehr mit den anderen Hunden am rumschnüffeln und spielen beschäftigt und Mücke war fast die ganze Zeit bei mir, wich mir kaum von der Seite, sie himmelte mich an, forderte mich zum streicheln auf... 
Ich hätte zu gern gewusst was in ihrem kleinen Köpfchen vorgeht..?! 
Ich für mein Teil war schon sehr verliebt in die kleine, obwohl ich mir für mich immer einen Hund der etwas größer ist vorgestellt habe... so kann man sich täuschen was LIEBE auf den ersten Blick macht.. Jackpot.. 
Sie hat mich ausgesucht und ich war mehr als einverstanden damit.. 
Nach einer Weile kamen auch noch andere nette Damen die auch eigene Hunde und welche in Pflege haben, es war sehr nett und sie sagten auch, das ist fast geredet und man sieht wie ihr zwei harmoniert und das passt.. 
Sandra sagte ich solle eine Nacht darüber schlafen. Machten aber parallel glaube ich auch gleich einen Termin aus, das Mücke mal ein Tag oder wenn es passt mal über das Wochenende zu mir darf. 
Diese eine Woche war mit einer der schlimmsten in meinem Leben, ich konnte es nicht erwarten bis es eine Woche später war.. Diese Woche vertreib ich mir damit schon ein Hundebettchen und ein paar Dinge zu kaufen, obwohl ich nicht mal wusste wie und was... Aber mein Gefühl war so gut... 
Dann endlich war der Freitag gekommen und ich durfte Mücke um die Mittagszeit abholen. 
Sandra und ich trafen uns und sie übergab mir die kleine Mücke. Ich war so aufgeregt und hibbelig mit allem und was mich da erwartet mit einem Hund Zuhause... 
Auf der Heimfahrt musste ich nur so grinsen, ich fühlte mich toll. 
Als wir Zuhause ankamen ließ ich Mücke erstmal alles erkunden und für sich erschnüffeln... Ich legte mich auf das Sofa und schaute ihr zu. 
Es ging keine Stunde als sie auf das Sofa zu mir hoch hoppste, sich auf den Rücken legte, alle Viere von sich streckte und sich mir unterworfen und ergeben hat... Total entspannt, glücklich, zufrieden, ihren Menschen für IMMER gefunden zu haben... 
Und ich MEIN ersten Hund 🥰 

Das Bild zeigt Mücke (wie die süße Holly, eine andere Hündin mit der sie zusammen am selben Ort gefunden wurde und wie abgemagert sie waren). 
Holly und Mücke sehen sich immer mal wieder beim Gassi gehen, weil wir beide Fraule's im selben Ort wohnen und uns ab und zu begegnen..